Pädagogische Angebote innerhalb und außerhalb des Unterrichts gibt es viele am Gymnasium Rutesheim. Eine Auswahl besonderer Highlights finden Sie auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Durchklicken.

Förderung besonders begabter Schüler

Hochbegabte oder begabte Schülerinnen und Schüler sollen gezielt gefördert werden. Hochbegabte werden oft nicht erkannt, da keine Diagnosen vorliegen. Häufig treten allerdings klare Begabungen in bestimmten Richtungen hervor. Darüber hinaus werden Spezialisten angesprochen, so dass eben auch besonders interessierte Schülerinnen und Schüler zum Zuge kommen.

Weiterlesen: Begabtenförderung

Die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (kurz BOGY) ist ein fester Bestandteil im Schulcurriculum des Gymnasiums Rutesheim. Mit vielfältigen Maßnahmen in verschiedenen Klassenstufen sollen die Schülerinnen darin unterstützt werden, sich in der Berufs- und Arbeitswelt zu orientieren sowie am Ende ihrer Schulzeit hinreichend Informationen gesammelt zu haben, um eine geeignete Berufs- oder Studienwahl treffen zu können.

Weiterlesen: BOGY

Beim Bussicherheitstraining lernen die neuen Fünftklässler am Gymnasium Rutesheim, was sie beim Busfahren beachten müssen.

Weiterlesen: Bustraining

Förderung lernschwacher Schülerinnen und Schüler
Die Angebote richten sich hauptsächlich an Schüler der Unter- und Mittelstufe, die Unterstützung bei der Erledigung von Schulaufgaben benötigen oder in einem Kernfach große Schwächen bei grundlegenden Inhalten zeigen. Die jeweiligen Fachlehrer machen Schüler in der Regel auf ein für sie wichtiges Förderangebot aufmerksam und empfehlen eine Teilnahme.

Lerncoaching
Ein 10-wöchiges Trainings-Modul zum Thema Lernen richtet sich immer im Wechsel an Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Leistung nicht voll ausschöpfen können und an einem Weg interessiert sind, ihre Situation zu verbessern. Themen in diesem Modul sind verschiedene Lernmethoden, Hilfestellungen für Organisation und Zeitmanagement, Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Prüfungsproblemen und das Bewusstsein dafür, dass jeder Stärken hat und diese einsetzen kann, um die eigene Situation zu verändern. Für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche gibt es die Förderkurse für die Klassen 5 und 6.

Ansprechpartnerin: Frau Hettenbach

Weiterlesen: Lernschwierigkeiten

Wo viele Menschen zusammenkommen, kann es immer auch Konflikte geben. Das ist in der Schule nicht anders als an anderen Orten. Nicht immer allerdings gelingt es, solche Konflikte für alle zufriedenstellend zu lösen.

Weiterlesen: Mediation

Nach dem Bildungsplan vermittelt die Schule neben fachlichen auch methodische, soziale und personale Kompetenzen. Die Vermittlung dieser Kompetenzen geschieht am Gymnasium Rutesheim in allen Fächern.

Weiterlesen: Methodencurriculum

Auf diese mit MINT bezeichneten Fachbereiche wird im Sinne der ganzheitlichen Bildung unserer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Augenmerk gelegt. Das Profil des Gymnasiums Rutesheim besteht aus dem sprachlichen und dem MINT-Bereich. Als G9-Schule können sich die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 zwischen dem sprachlichen Profil mit Spanisch als dritter Fremdsprache oder dem naturwissenschaftlichen Profil mit NWT (Naturwissenschaft und Technik) als weiterem Kernfach entscheiden. Die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich geschieht durch ein breitgefächertes Angebot innerhalb und außerhalb des Unterrichts:

Der Unterricht in Mathematik, Physik sowie Biologie wird in unterschiedlichen Klassenstufen durch zusätzliche Poolstunden gestärkt (http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/lernen-am-gymnasium-rutesheim/unterricht/stundentafel). Eine externe Differenzierungsmaßnahme ist das Angebot von Forscher-Kursen, in denen naturwissenschaftlich begabte Schüler gefordert und gefördert werden. Das Fach NwT in den Klassen 9 bis 11 wird zur Durchführung von projektorientiertem Unterricht durch Zuteilung von Stunden aus dem Teilungspool aufgewertet. Grundlagen der informationstechnischen Grundbildung erhalten unsere Fünftklässler schon im Fach Medienbildung, wofür eine Poolstunde verwendet wird. Dies bildet die Grundlage für den Aufbaukurs Informatik in Klasse 8.

Seit vielen Jahren pflegen wir Unternehmenspartnerschaften bzw. Kooperationen mit unseren BoGy-Firmen Bosch (Feuerbach), Porsche (Weissach), Voith (Rutesheim), Quin (Rutesheim), BBQ (Stuttgart) um einen lebendigen, praxisnahen Unterricht im MINT-Bereich zu unterstützen. Unsere Leitgedanken sehen in Klasse 9 bis 11 vor, dass neben dem Aufbau eines eigenen Wertesystems das Aufzeigen von Lebensperspektiven eine große Rolle spielt. In diesem Zusammenhang ermöglicht der Kontakt zu unseren Unternehmenspartnern den Jugendlichen wertvolle Einblicke in Ingenieurberufe und unterstützt die frühzeitige Orientierung im Bereich Technik.

 Eine intensive Beschäftigung mit MINT-Themen bieten Arbeitsgemeinschaften wie z.B. die Forscher-, Robotic- oder Youtube- oder Bienen-AG, sowie die Girls`Day Akademie und das Mathematik-Grundlagentraining.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 nehmen jährlich mindestens an einem Mathematikwettbewerb teil. Darüber hinaus fördern wir die Teilnahme an weiteren Wettbewerben im MINT-Bereich, z.B. Chemie im Alltag, Robotic First Lego League, Landeswettbewerb Mathematik, Känguru der Matehmatik, Physik-Olympiade.

 Augenscheinliches Indiz für die Vermittlung und Förderung von Kompetenzen im MINT-Bereich stellt die moderne Ausstattung der Fachräume für naturwissenschaftlichen Unterricht der Schule dar. Alle Unterrichtsräume sind mit E-Tafeln und Dokumentenkameras ausgestattet. Schülerinnen und Schüler nutzen neben dem neu eingerichteten Computerraum selbstverständlich IPads im Unterricht verwenden.


Maßnahmen

Das Gymnasium Rutesheim unternimmt verschiedene Maßnahmen für die Entwicklung und Vertiefung ihres MINT-Profils.

Es gibt Verantwortliche und Ansprechpartner für MINT-Fragen: Frau Schwahn (Abteilungsleiterin für Schulentwicklung und Naturwissenschaften) oder die jeweiligen Fachvorsitzenden Frau Veith (Biologie), Frau Mörgenthaler (Chemie), Herr Engert (Mathematik), Herr Diller (Multimedia und Informatik), Frau Franke (NWT) und Herr Soppa (Physik). Verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Schule allgemein sowie des Unterrichts im IT-Bereich ist Abteilungsleiterin Frau OStR´in Claudia Vorderer. Den Fachvorsitzenden kommt an unserer Schule eine besondere Funktion zu. Als Leiter von sog. Kernteams, die für jedes Fach existieren, sind sie maßgeblich an der Unterrichtsentwicklung des jeweiligen Faches beteiligt.

Von Elternseite engagiert sich Frau Irrgang, Vorsitzende des Fördervereins, für den MINT-Bereich, indem sie bzw. der Förderverein Aktionen unterstützt und bezuschusst, wie z.B. die Anschaffung von Lego-Mindstorm-Robotern oder die Organisation der Ausstellung „Tüfteln und Knobeln“ oder den Auftritt der Physikanten.
http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/unsere-schule/schule-mitgestalten-gremien/foerderverein?showall=&start=1

Zu Beginn des Schuljahr wurde die Fachschaft Chemie mit dem Förderpreis des Fonds der chemischen Industrie in Höhe von 2500€  ausgezeichnet. Vom Preisgeld wurde Geräte für die Durchführungn von Schülerpraktika angeschafft.

Ein Indikator für den großen Stellwert und die Beliebtheit der MINT-Fächer ist die Entscheidung der Neuntklässler bei der Profilwahl. Das Verhältnis Spanisch: NwT beträgt 1:3. Dies setzt sich in der Kursstufe fort; die naturwissenschaftlichen Profilfächer werden überproportional belegt, es finden mindestens zwei vierstündige Kurse pro Fach statt.

Regelmäßige Angebote, wie z.B. der Nachhaltigkeitstruck Expedition N, BioLab on tour und der Discover Industry Truck, bereichern den MINT-Bereich auch außerhalb des Unterrichts.

Zudem erkennt man auch an der Ausstattung der Schule, den Stellenwert der MINT-Fächer: In jedem Klassenzimmer befindet sich eine elektronische Tafel mit Dokumentenkameras, es gibt einen neu ausgestatteten Computerraum, zwei Tablet-Wagen, die für Klassen genutzt werden können und Notebooks für den Einsatz in NWT. Die Ausstattung der naturwissenschaftlichen Räume ist auf dem neuesten Stand der Technik und entspricht somit den Anforderungen eines motivierenden naturwissenschaftlichen Unterrichts auf hohem Niveau mit gleichbleibender Qualität. Der NwT-Raum wurde im vergangenen Schuljahr grundlegend renoviert und ausgebaut.


 Externe Partner

Die Schule steht in ständigem Kontakt mit verschiedenen Industrieunternehmen und der IHK. In der Kursstufe findet ein Besuch beim Entwicklungszentrum von Porsche in Weissach statt. Außerdem gibt es weitere Betriebserkundungen bei unseren Wirtschaftspartnern:

Bosch: https://www.bosch.com/de/
Daimler: https://www.daimler.com/de/
Porsche: http://www.porsche.com/
Quin: http://www.quin-automotive.com/aktuelles/
Voith: http://www.voith.com/de/index.html

Mit der Firma Bosch besteht zudem eine Kooperation für Schüler der 10. Klassen, welche die Möglichkeit haben, an einem Technik-Seminar teilzunehmen.

 Wir beziehen außerschulische Partner, wie z.B. Berufsschulen, Museen, Stiftungen und Hochschulen, in die MINT-Unterrichtsgestaltung ein.

Zur Förderung der Schüler in den Naturwissenschaften bietet das Fehling Lab der Universität Stuttgart Nachmittagsprogramme für interessierte Schulklassen an, dir wir für verschiedene Klassenstufen nutzen.

Regelmäßig nehmen wir das Angebot des Instituts Dr. Flad in Anspruch, in dem Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten als MPA und CTA informiert werden sowie am Workshop SuperLab.

Seit drei Jahren nehmen Mittel- und Oberstufenschüler wiederholt am Coaching 4future Programm mit Discover Industry Truck teil.

Weiterhin buchen wir Workshops in den Schülerlaboren der Experimenta Heilbronn, die Führung durch die Bionik-Ausstellung im Technik-Museum Mannheim, den Besuch des Technoramas Winterthur und der BASF Ludwigshafen.

Die Schule kooperiert zur Verbesserung ihres MINT-Angebots mit anderen Schulen in der Region, im aktuellen Schuljahr jedoch nicht. In der Jahrgangsstufe 1 gab es und wird auch es auch wieder, eine Kooperation in Astronomie mit dem Gymnasium Renningen geben. Zudem besteht die Möglichkeit, dass unsere Schüler einen vierstündigen Informatikkurs am Gymnasium Weil der Stadt belegen können. Im Rahmen des Biologieunterrichts in der Jahrgangsstufe 1 wird das S1 Labors am Wirtemberg-Gymnasium in Untertürkheim besucht.


 Wettbewerbe

Unsere Schüler beteiligen sich jedes Jahr sehr erfolgreich mit vielen ersten und zweiten Preisen an folgenden Wettbewerben aus dem MINT-Bereich:

RoboRace (First Lego League), Chemie im Alltag, dechemax, Chemie Olympiade, JuniorScience Olympiade, Diercke-Wettbewerb, Problem des Monats, Landeswettbewerb Mathematik, Känguru-Wettbewerb, Mathematik ohne Grenzen

Auswahl an Wettbewerben:

Wettbewerb Anzahl Schüler/Lehrer Erfolge
„Das Problem des Monats“

Jeden Monat, ab Oktober, gab es dieses Jahr Abgaben von insgesamt 44 Schüler/innen der Klassen 5 und 6.
Alle Mathematiklehrer

3 Schüler haben sogar volle Punktzahl, d.h. sie haben dieses Schuljahr jeden Monat pünktlich gut dokumentierte Lösungen ohne jegliche Beanstandungen eingereicht.
http://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/mathematisch-naturwissenschaftliche-faecher/mathematik/pruefungen-und-wettbewerbe/wettbewerbe/pdm
Känguru-Wettbewerb der Mathematik

230 SuS aus den Klassen 5 und 6, zwei Lehrer

vier 1.Plätze, sechs 2.Plätze, fünf 3. Plätze
http://www.mathe-kaenguru.de/
Mathe im Advent mindestens zwei Klassen (7b, 8f), ein Lehrer klasseninterne Wertung
https://www.mathe-im-advent.de/
Mathematik ohne Grenzen
Internet:

alle Klassen der Stufen 9 und 10 (Klassenwettbewerb), zwei Lehrer

beste Platzierungen im aktuellen Schuljahr: 10. Klassen (9. Platz), 9.Klassen (8. Platz)
http://www.mog-stuttgart.de/

"Tag der Mathematik“ an der Universität Tübingen, 11. März 2017

4 Schüler aus dem Vertiefungskurs, ein Lehrer 7. Platz

http://www.uni-tuebingen.de/en/faculties/faculty-of-science/departments/mathematics/department/news/tag-der-mathematik.html

https://www.uni-tuebingen.de/aktuelles/attempto-online/forum/newsfullview-attempto-forum/article/rekordteilnahme-beim-tag-der-mathematik-2017.html

Landeswettbewerb Mathematik
Internet:

zwei Lehrer 2. Preis
http://www.landeswettbewerb-mathematik.de/
Robotik-AG jährliche Teilnahme an der First Lego League an Regionalwettbewerben und Semi Finals Central Europe
zahlreiche 1. Plätze in den Disziplinen Robot Game, Robot Design und Forschung und Qualifikation für die Semi Finals über mehrere Jahre hinweg
mehrfach FLL Champion als Gesamtsieger der Regionalwettbewerbe - zuletzt im aktuellen Schuljahr
in der Saison 2015/16:
1. Platz in drei von vier Kategorien bei den Semi Finals Central Europe Southwest unter 160 teilnehmenden Teams
http://www.firstlegoleague.org/

Nachzulesen unter:

http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/schulleben/ausgezeichnet

http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/lernen-am-gymnasium-rutesheim/unterricht/faecherportal/61-mathematik

http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/lernen-am-gymnasium-rutesheim/paedagogisches-programm/begabtenfoerderung?showall=&start=2


 zusatzangebote

Folgende Angebote aus dem AG-Bereich mit MINT-Schwerpunkt können unsere Schüler belegen: Robotik-AG, Forscher-AG, Girls’Day Akademie, Bienen-AG, Youtube-AG, Mathematik-AG und Informatik-AG.

Wahlpflichtkurse in der Kursstufe aus dem Bereich MINT sind Informatik, Astronomie oder der Vertiefungskurs Mathematik.

Die Schule unternimmt besondere Anstrengungen zur Mädchenförderung im MINT-Bereich.

Die ganzjährig durchgeführte Girls Day Akademie versucht durch praktische Elemente, durch Informationen über MINT Berufe, durch Seminare und Betriebsbesichtigungen Mädchen, die an naturwissenschaftlich-technischen Inhalten interessiert sind, für MINT-Berufe zu begeistern.

Die zur Verfügung stehenden Differenzierungsstunden aus dem Poolbereich nutzen wir gezielt für die Förderung in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern in der Unterstufe. Letztes Schuljahr sind wir den Klassen 5 und 6 mit sog. Lernbändern gestartet, die mit jedem Schuljahr eine Klasse weiter hochwachsen. Die Klassenstruktur wird dazu aufgelöst und neue Lerngruppen mit maximal 15 Schülerinnen und Schülern gebildet. Sie belegen das Lernband entsprechend ihrer Neigung.

Die Förderung im Fach Mathematik ist für Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe, aber auch für Schüler der Oberstufe (z.B. Klausurvorbereitung) breit angelegt.

Die Schule bietet für alle Schüler eine vertiefte und praxisnahe Berufswahlorientierung unter besonderer Berücksichtigung von MINT-Berufen an.

Die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (kurz BOGY) ist ein fester Bestandteil im Schulcurriculum des Gymnasiums Rutesheim. Mit vielfältigen Maßnahmen in verschiedenen Klassenstufen sollen die Schüler darin unterstützt werden, sich in der Berufs- und Arbeitswelt zu orientieren sowie am Ende ihrer Schulzeit hinreichend Informationen gesammelt zu haben, um eine geeignete Berufs- oder Studienwahl treffen zu können. Unserem Bogy-Beauftragten Herrn Stefan Ulrich, der für das Bogy-Konzept zuständig ist, ist es erneut gelungen, dass wir mit dem BORIS-Siegel ausgezeichnet wurden.
http://www.gymnasium-rutesheim.de/index.php/lernen-am-gymnasium-rutesheim/paedagogisches-programm/bogy

Im Rahmen des BoGy-Unterrichts kommen Vertreter der IHK an unsere Schule.

Neben Betriebsbesichtigungen im Rahmen der GDA bzw. des Wirtschafts- und Geographieunterrichts in J1 gibt es Information über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten (z.B. Duale Hochschule) während des Studientags in Jahrgangsstufe 1. Daneben können Schüler ein BEST-Seminar zur Entscheidungs- und Zielfindung belegen.

Die Jahrgangsstufen 1 und 2 nehmen regelmäßig an den Studientagen teil, welche unser BoGy-Beauftragter Herr Ulrich organisiert. Zudem findet für die Jahrgangsstufe 1 zusätzlich ein hausinterner Studientag statt.

Ein Coaching Team von Coaching for Future besucht jährlich für eine Veranstaltung die Schule und informiert die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer interaktiven Berufsorientierung mit Technik zum Anfassen über die Zukunft naturwissenschaftlich-technischer Beruf. Der Discover Industry Truck von Coaching for Future kommt einmal im Jahr für drei Tage auf das Schulgelände, dort erhalten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 und Jahrgangsstufe 1 sowie die Teilnehmerinnen der Girls‘ Day Akademie einen Einblick in die Industriewelt, lernen einen industriellen Produktentstehungsprozess kennen und lösen in Kleingruppen verschiedene Aufgaben.

Im Rahmen des einwöchigen BOGY-Praktikums in Klasse 10 besuchen viele Schüler Praktikumsplätze mit MINT-Bezug, wie z.B. das Max-Planck-Institut, Institut Dr. Flad oder der Robert-Bosch-GmbH.

Für interessierte Schüler in Klasse 10 gibt es zusätzlich die Möglichkeit, an einem Bosch-Technik-Seminar teilzunehmen. Hier bekommen die Schüler Informationen rund um das Thema „Duales Studium“ und einen Einblick in das technische Arbeiten während des Studiums bei Bosch.


 UNTERRICHT

Das Gymnasium Rutesheim bietet den Fächerkanon Mathematik und die drei naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik durchgängig bis zum Abitur an:

Für Klasse 5 bieten wir das Fach Medienbildung, für Klasse 7 (G8) bzw. 8 (G9) einen Vorbereitungskurs Informatik. Ab Klasse 8 (G8) bzw. Klasse 9 (G9) kommt als Profilfach NWT dazu, welches in halbjährigen Modulen mit einem Schwerpunkt auf projektorientiertem Unterricht unterrichtet wird. Für die Schüler der Klassen 7-10 gibt es Zusatz- bzw. Differenzierungsstunden in Mathematik, Biologie und Physik aus dem Poolbereich. Kursstufenschüler können neben den verpflichtenden Fächern noch einen Mathe-Vertiefungskurs, Informatik oder Astronomie als Wahlfach belegen. Daneben gibt es noch Angebote im AG-Bereich, welche die Kursstufenschüler alternativ zu den Wahlfächern belegen können, wie z.B. Mathe-AG, Robotik-AG oder NWT-AG.

Unsere Schule besitzt eine moderne IT-Ausstattung: In jedem Klassenzimmer befindet sich eine elektronische Tafel. Es gibt zudem einen PC-Raum, mobile Tablet-Wagen für die Nutzung im ganzen SchuIhaus und zahlreiche Notebooks ausschließlich für den Einsatz in NwT-Unterricht. Die NwT-Fachräume mit dazugehöriger Sammlung incl. Werkstattbereich sind neu um- bzw. ausgebaut. Viele für den Technik-Unterricht benötigten Werkzeuge und Maschinen wurden angeschafft. Dieser Bereich unterliegt weiterhin einem kontnuierlichem Ausbau.

Das Gymnasium Rutesheim besitzt moderne Fachräume und Sammlungen in den klassischen Naturwissenschaften. In den Schaukästen unserer Schule werden Schülerarbeiten und Projekte aus den Bereichen Biologie und NwT ausgestellt. Am jährlich stattfinden Infotag gibt es Ausstellungsräume für Biologie, Chemie, Physik, NwT und Robotik.

Obwohl das Gymnasium Rutesheim noch eine relativ junge Schule ist, zeigt der Schulträger (Stadt Rutesheim) eine hohe Investitionsbereitschaft. Jährlich profitieren vor allem die Naturwissenschaften von Erneuerungsmaßnahmen und Reparaturen, was der Qulaität des Unterrichts in den MINT-Fächern zugute kommt.

Sorgen und Lebensfragen, Trauer und Belastungen im privaten Umfeld können Jugendliche umtreiben und niederdrücken. Der Schulseelsorger bietet ein offenes Ohr, um Belastendes abzuladen oder neue Perspektiven zu gewinnen. Was ihm anvertraut wird, unterliegt der Schweigepflicht.

Weiterlesen: Schulseelsorge

Redebedarf? Probleme zu Hause oder in der Schule?

Die Schulsozialarbeiterin am Schulzentrum bietet Begleitung und Unterstützung in den unterschiedlichsten Problemlagen. Das Beratungsangebot richtet sich an Schüler, Schülerinnen und Eltern. Freiwilligkeit und Vertraulichkeit sind dabei wichtige Prinzipien.

Darüber hinaus trägt Schulsozialarbeit aktiv zu einem guten Schulklima bei, indem sie präventiv und bei Bedarf Schulklassen unterstützt und verschiedene Projekte im Bereich des Sozialen Lernens durchführt (z.B. Ausbildung der Mediatoren). Die Grundlage für diese Arbeit ist eine gute inner- und außerschulische Vernetzung.

Frau Herr, unsere Schulsozialarbeiterin, ist Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 – 16.00 Uhr in Raum 065 ansprechbar. Sie ist seit Januar 2016 zudem als Jugendreferentin in der offenen Jugendarbeit der Waldenserkirche in Perouse tätig.

Telefonisch können Sie Frau Herr unter der Nummer 07152 995780 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

Schulsozialarbeiterin
Maria Herr 

Die bewusste Vermittlung sozialer und personaler Kompetenzen ist als Aufgabe der Schule in den neuen Bildungsplänen verankert. Dazu sollen die einzelnen Schulen schuleigene Sozialcurricula entwickeln.

Weiterlesen: Sozialcurriculum

Das Sozialpraktikum ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Schulcurriculums im Gymnasium Rutesheim für alle Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 8.

Weiterlesen: Sozialpraktikum

Die Pflege internationaler Beziehungen ist eine wichtige Säule unseres Schulprofils, Kontakte zu Partnerschulen im Ausland haben am Gymnasium Rutesheim Tradition.

Weiterlesen: Sprachreisen/ Austausch

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de