Pädagogische Angebote innerhalb und außerhalb des Unterrichts gibt es viele am Gymnasium Rutesheim. Eine Auswahl besonderer Highlights finden Sie auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Durchklicken.

Förderung besonders begabter Schüler

Hochbegabte oder begabte Schülerinnen und Schüler sollen gezielt gefördert werden. Hochbegabte werden oft nicht erkannt, da keine Diagnosen vorliegen. Häufig treten allerdings klare Begabungen in bestimmten Richtungen hervor. Darüber hinaus sollen auch Spezialisten zum Zuge kommen, die in einem bestimmten Bereich ein besonderes Interesse zeigen.

Weiterlesen: Begabtenförderung

Die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (kurz BOGY) ist ein fester Bestandteil im Schulcurriculum des Gymnasiums Rutesheim. Mit vielfältigen Maßnahmen in verschiedenen Klassenstufen sollen die Schülerinnen darin unterstützt werden, sich in der Berufs- und Arbeitswelt zu orientieren sowie am Ende ihrer Schulzeit hinreichend Informationen gesammelt zu haben, um eine geeignete Berufs- oder Studienwahl treffen zu können.

Weiterlesen: BOGY

Beim Bussicherheitstraining lernen die neuen Fünftklässler am Gymnasium Rutesheim, was sie beim Busfahren beachten müssen.

Weiterlesen: Bustraining

Förderung lernschwacher Schülerinnen und Schüler
Die Angebote richten sich hauptsächlich an Schüler der Unter- und Mittelstufe, die Unterstützung bei der Erledigung von Schulaufgaben benötigen oder in einem Kernfach große Schwächen bei grundlegenden Inhalten zeigen. Die jeweiligen Fachlehrer machen Schüler in der Regel auf ein für sie wichtiges Förderangebot aufmerksam und empfehlen eine Teilnahme.

Lerncoaching
Ein 10-wöchiges Trainings-Modul zum Thema Lernen richtet sich immer im Wechsel an Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Leistung nicht voll ausschöpfen können und an einem Weg interessiert sind, ihre Situation zu verbessern. Themen in diesem Modul sind verschiedene Lernmethoden, Hilfestellungen für Organisation und Zeitmanagement, Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Prüfungsproblemen und das Bewusstsein dafür, dass jeder Stärken hat und diese einsetzen kann, um die eigene Situation zu verändern. Für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche gibt es die Förderkurse für die Klassen 5 und 6.

Ansprechpartnerin: Frau Hettenbach

Weiterlesen: Lernschwierigkeiten

Wo viele Menschen zusammenkommen, kann es immer auch Konflikte geben. Das ist in der Schule nicht anders als an anderen Orten. Nicht immer allerdings gelingt es, solche Konflikte für alle zufriedenstellend zu lösen.

Weiterlesen: Mediation

Nach dem Bildungsplan vermittelt die Schule neben fachlichen auch methodische, soziale und personale Kompetenzen. Die Vermittlung dieser Kompetenzen geschieht am Gymnasium Rutesheim in allen Fächern.

Weiterlesen: Methodencurriculum

Auf diese mit MINT bezeichneten Fachbereiche wird im Sinne der ganzheitlichen Bildung unserer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Augenmerk gelegt. Das Profil des Gymnasiums Rutesheim besteht aus dem sprachlichen und dem MINT-Bereich. Als G9-Schule können sich die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 zwischen dem sprachlichen Profil mit Spanisch als dritter Fremdsprache oder dem naturwissenschaftlichen Profil mit NWT (Naturwissenschaft und Technik) als weiterem Kernfach entscheiden. Die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich geschieht durch ein breitgefächertes Angebot innerhalb und außerhalb des Unterrichts:

Weiterlesen: MINT-Programm

Sorgen und Lebensfragen, Trauer und Belastungen im privaten Umfeld können Jugendliche umtreiben und niederdrücken. Der Schulseelsorger bietet ein offenes Ohr, um Belastendes abzuladen oder neue Perspektiven zu gewinnen. Was ihm anvertraut wird, unterliegt der Schweigepflicht.

Weiterlesen: Schulseelsorge

Redebedarf? Probleme zu Hause oder in der Schule?

Die Schulsozialarbeiterin am Schulzentrum bietet Begleitung und Unterstützung in den unterschiedlichsten Problemlagen. Das Beratungsangebot richtet sich an Schüler, Schülerinnen und Eltern. Freiwilligkeit und Vertraulichkeit sind dabei wichtige Prinzipien.

Darüber hinaus trägt Schulsozialarbeit aktiv zu einem guten Schulklima bei, indem sie präventiv und bei Bedarf Schulklassen unterstützt und verschiedene Projekte im Bereich des Sozialen Lernens durchführt (z.B. Ausbildung der Mediatoren). Die Grundlage für diese Arbeit ist eine gute inner- und außerschulische Vernetzung.

Frau Treuter, unsere Schulsozialarbeiterin, ist  per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Die bewusste Vermittlung sozialer und personaler Kompetenzen ist als Aufgabe der Schule in den neuen Bildungsplänen verankert. Dazu sollen die einzelnen Schulen schuleigene Sozialcurricula entwickeln.

Weiterlesen: Sozialcurriculum

Das Sozialpraktikum ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Schulcurriculums im Gymnasium Rutesheim für alle Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 8.

Weiterlesen: Sozialpraktikum

Die Pflege internationaler Beziehungen ist eine wichtige Säule unseres Schulprofils, Kontakte zu Partnerschulen im Ausland haben am Gymnasium Rutesheim Tradition.

Weiterlesen: Sprachreisen/ Austausch

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de