Übergangs- und Aufnahmeverfahren

Liebe Eltern, liebe Viertklässler,

zum Schuljahr 2018/19 tritt die von der Landesregierung verabschiedete Schulgesetzänderung zur Grundschulempfehlung in Kraft. Diese Änderung sieht vor, dass die Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten die Grundschulempfehlung bei der Anmeldung in der weiterführenden Schule künftig vorlegen müssen. Ziele der Neuregelung sind mehr Transparenz für die aufnehmende Schule, einen besseren Übergang für die Schülerinnen und Schüler sowie zusätzliche Beratungsmöglichkeiten für die Eltern zu schaffen.

Die Entscheidungsfreiheit der Eltern wird dabei nicht infrage gestellt. Sie als Eltern entscheiden demnach weiterhin zusammen mit ihren Kindern frei, welche Schulart die beste für Ihr Kind ist.

Die wichtigsten Fragen:

Wie finde ich die richtige Schulart für mein Kind?
Oberstes Prinzip bei der Auswahl der neuen Schulart soll wie seither auch das Wohlergehen Ihres Kindes im Hinblick auf seine Begabungen, Neigungen und Wünsche sein. Wenn Sie das im offenen Gespräch mit den Grundschulkollegen und gerne auch mit uns am Gymnasium Rutesheim tun, sind wir sicher, dass Sie die richtige Schulart für Ihr Kind auswählen. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich mit Schnuppertagen, Infoveranstaltungen und Gesprächen.

Kann ich mein Kind an mehreren Schulen gleichzeitig anmelden?
Nein, weil die Schule, an der Sie Ihr Kind anmelden, den Original-Anmeldebeleg an die Grundschule zurückschicken muss.

Was passiert, wenn an einer aufnehmenden Schule mehr Kinder angemeldet werden als Plätze zur Verfügung stehen?
Zunächst einmal nichts. Sie melden Ihr Kind an Ihrer Wunschschule an. Eventuell nötige Ausgleichsmaßnahmen werden von der Schulaufsichtsbehörde, also dem Regierungspräsidium Stuttgart vorgenommen. Wir vom Gymnasium Rutesheim sichern Ihnen zu, dass wir versuchen, allen Kindern aus unserem Einzugsgebiet einen Platz anbieten zu können. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren lassen uns diesbezüglich zuversichtlich sein.

Welche Informationsmöglichkeiten gibt es?
In den Orten unseres Einzugsgebietes (Wimsheim, Friolzheim, Mönsheim, Weissach, Rutesheim und Heimsheim) gibt es im jedes Jahr (November/ Dezember) Grundschulinformationsabende, zu denen die Grundschulen einladen und bei denen wir vom Gymnasium Rutesheim auch für Ihre Fragen da sind. Der Grundschulinfoabend an der Theodor-Heuss-Schule in Rutesheim findet am Montag, 27.11.2017 um 19:30 Uhr statt. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich jederzeit auch gerne persönlich an uns zu wenden. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin über unser Sekretariat.

Wie finde ich die richtige Schule für mein Kind? Schauen Sie sich in aller Ruhe eine Schule an und lassen Räume, Atmosphäre und Informationen auf sich wirken. Informieren Sie sich vorab auf der Homepage, sprechen Sie ruhig auch mit Eltern und Schülern dieser Schule und informieren sich über das unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebot z.B. im musikalischen, sportlichen oder im Theater-Bereich oder auch das Ganztagsangebot.

Während der Unterrichtszeiten gibt es zudem die Möglichkeit, einmal einen Schnupperunterricht zu besuchen. Außerhalb der Unterrichtszeiten führen wir Sie gerne auch durch unsere Schule und gehen individuell auf Ihre Fragen ein.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine gute Wahl. Falls Sie Fragen haben, kommen Sie auf uns zu, wir sind für Sie und Ihre Kinder gerne da.

19.09.2017 | Jürgen Schwarz

ALLGEMEINES ZUR ANMELDUNG

Die Anmeldetermine an unserem Gymnasium sind am Mittwoch, 21.03.2018 und am Donnerstag, 22.03.2018. Ab Ende Mai werden wir die Aufnahmebescheide an die neuen Fünftklässler versenden.

Bei Fragen können Sie sich gern an uns telefonisch unter der Telefonnummer 07152 5002 2500 oder per E-Mail unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de