Am 21. und 22. Februar 2019 wagten sich zwei Teams aus der Forscher-AG zum Wettbewerb nach Sindelfingen in die Stadthalle. Dort konnte man 60 Schülerprojekte aus den Fachbereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo-und Raumwissenschaften, Mathe/Informatik, Physik und Technik bewundern.


Unsere Vertreter starteten mit den Projekten „Öko-Wasch“ (Anna Bauer, Charlott Lamparter und Romy Eberle, alle 7e) und „Plastikfolie selber machen“ (Luca Berner, Philipp Butscher, beide 6a und Louis Stahl, 6e) in der Junior-Sparte „Schüler experimentieren“ im Fach Chemie. Beide Teams haben über mehrere Wochen sehr selbständig geforscht und langen Atem bewiesen und mussten sich je zweimal vor einer Jury behaupten. Für Luca, Philipp und Louis führte ihr Engagement sogar zum Sonderpreis „Umwelttechnik“! Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!
Neben der Aufregung bei der Präsentation ihrer Projekte dürfte vor allem die Atmosphäre auf dem Wettbewerb für unsere Teilnehmer ein Erlebnis gewesen sein. Zwei Tage im Fokus zu stehen, das Kennenlernen anderer Teilnehmer und anderer Disziplinen machen ebenfalls einen wichtigen Teil des Wettbewerbs aus. Außerdem rundeten ein Rahmenprogramm im „Sensapolis“ sowie eine spannende Siegerfeier diesen renommierten Wettbewerb entsprechend ab.

Bert Sautter
AG Leiter

2019 04 12 HP Jugend forscht
h.v.l.n.r.: Luca Berner, Philipp Butscher, beide 6a und Louis Stahl, 6e
v.v.l.n.r.: Romy Eberle, Anna Bauer, Charlott Lamparter (alle 7e)

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de