Frau Dr. Neidhardt
dienstags, 13:10 - 14:00
PC-Raum
ab Klasse 9

Ist die Welt noch zu retten?

Wer aufmerksam die Nachrichten schaut oder die Zeitung liest, findet sie immer öfter: Die Meldungen vom ungebremsten Klimawandel, von zu starker Ausbeutung der natürlichen Ressourcen, vom Rückgang der Artenvielfalt und von gesundheitsgefährdender Umweltverschmutzung, in der Region Stuttgart und anderswo auf der Welt. Hinzu kommt ein globales Wohlstandsgefälle, an dessem unteren Ende in Entwicklungsländern über zwei Milliarden Menschen in Haushalten leben, denen weniger als 3 Euro am Tag zur Verfügung stehen.

Aber noch ist die Welt nicht verloren! Es gibt viele kluge Ansätze, die beschriebenen Probleme anzugehen: Erneuerbare Energien reduzieren den Bedarf für Öl und Gas und bremsen den Klimawandel. Clevere ökologische Projekte bieten selten gewordenen Arten einen Lebensraum mitten in der Stadt. Die fair trade-Bewegung steht dafür, so mit Entwicklungsländern Handel zu treiben, dass diese nachhaltig aus ihrer Armut entkommen können.

Doch was steckt hinter Begriffen wie „Klimawandel“, „fair trade“ oder „Ökologie“? In dieser Arbeitsgemeinschaft wollen wir uns darüber klar werden, was Nachhaltigkeit überhaupt bedeutet, und schon vorhandene Lösungsansätze für die globalen Probleme im Sinne der Nachhaltigkeit anschauen, diskutieren und praktisch ausprobieren.

Gemeinsam wollen wir diesem Thema im Rahmen von Projekten, Exkursionen und Vorträgen auf den Grund gehen und auch überlegen, wie unsere Schule nachhaltiger werden könnte. Ganz bestimmt entsteht dabei auch ein konkretes Projekt, das wir zusammen umsetzen können.

Ich freue mich auf eure Teilnahme!

.

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de