Newsticker

Einen fantastischen dritten Platz belegten Anna Kunzmann und Jan Treinzen (beide J1) mit ihrer Teilnahme am Geschichtswettbewerb "Umbruchszeiten".

Dieser Wettbewerb der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für Ostdeutschland findet alle zwei Jahre deutschlandweit statt und beschäftigt sich mit dem Zusammenwachsen Deutschlands nach 1989.
Dieses Jahr stellten sich Jugendliche in allen Bundesländer die Frage, inwiefern es zu Bewegungen der Menschen nach dem Fall der Mauer kam. Jan und Anna untersuchten, wie eine Sportlerkarriere wie die von Heike Drechsler gelingen konnte, die anderer Sportler aber stockte. Mit dem eigenes entworfenen Magazin „Bewegt“ beantworteten sie diese Frage. So erreichten sie bei über 200 eingereichten Beiträgen den dritten Platz! Einen Teil des Preises beinhaltete die Reise nach Berlin mit einer offiziellen Preisverleihung und einem Treffen mit Mirko Drotschmann, dem "MrWissen2Go". Hier wurden die beiden ausführlich für ihren dritten Platz gefeiert. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung. 

Dr. Stefanie Neidhardt
Fachvorsitzende Geschichte

2024 06 14 Preisverleihung Umbruchszeiten 1
Jan Treinzen (J1) nimmt den Preis für seinen Wettbewerbsbeitrag, den er zusammem mit Anna Kunzmann (J1) eingereicht hat, entgegen

2024 06 14 Preisverleihung Umbruchszeiten 2
Treffen mit dem aus vielen Geschichtsformaten bekannten Mirko Drotschmann ("MrWissen2Go"), der die Veranstaltung moderierte

2024 07 02 Wettbewerb Umbruchszeiten HP
Auch an der Schule ist die Freude über den Wettbewerbserfolg von Jan Treinzen und Anna Kunzmann groß

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de