Newsticker

Essen und Trinken reichen für das Überleben. Falsch! Wir benötigen auch Sauerstoff. Für die meisten Menschen ist das aber selbstverständlich. Wer produziert aber diesen Sauerstoff? Das machen die grünen Teile der Pflanzen und Bäume durch die Fotosynthese. Sie nehmen Kohlenstoffdioxid auf und geben Sauerstoff ab.
In letzter Zeit steigt aber der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß der Menschheit immer weiter an. Das hat weitreichende Folgen und begünstigt den Klimawandel und die Erderwärmung. Dagegen wollten die jungen „Forscher“ der Umwelt-AG des Gymnasiums Rutesheim etwas tun. Nach intensiver Recherche drehten sie ein Video und reichten es zu zwei Wettbewerben ein. Für den 3. Platz beim Verbraucherschutzpreis des Landes Baden-Württemberg erhielten sie ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro. Was sie mit dem Preisgeld anstellen wollten war sofort klar: einen Baum pflanzen! Denn: Ein gesunder und großer Baum ist problemlos in der Lage am Tag so viel Sauerstoff zu produzieren, wie 10 Menschen am Tag zum Atmen benötigen.
Mit der Unterstützung des Bauhofes der Stadt Rutesheim wurde schließlich am Montag, 02.11.2020 ein Kirschbaum vor die Schule und bienenfreundliche Büsche hinter die Schule gepflanzt.
Die Schülerinnen und Schüler der Umwelt-AG sind stolz darauf einen Beitrag für unser Klima und eine sauberere Luft geleistet zu haben.

Kristin Wüchner
Leiterin Umwelt-AG

2020 11 10 Umwelt AG Baumpflanzen2
DIe Schülerinnen und Schüler der Umwelt-AG vor ihrem gespendeten
und selbst gepflanzten Baum

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de