Der Schülerwettbewerb des Landes Baden-Württemberg bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auf unterschiedlichste Arten einmal ganz anders mit Politik und Gesellschaft in Berührung zu kommen. Und das Gymnasium Rutesheim ist wie jedes Jahr erfolgreich vertreten.

 „Welche Ungerechtigkeit finde ich unerträglich?“, „Jeder kann ein Held sein – Wie zeige ich Mut im Alltag?“, „Wo sollte man das Datensammeln untersagen und wo macht es Sinn?“, „Unsere Welt erstickt im Plastik. Wie können wir unsere Lebensgewohnheiten umstellen, um auf Plastik weitgehend zu verzichten?“, „Rufe zum friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationalität auf!“ oder schlicht „Welches aktuelle Problem brennt dir auf den Nägeln?“ – Mit diesen und weiteren Fragenstellungen aus dem Bereich des Politischen warb der Schülerwettbewerb auch in diesem Jahr wieder um Teilnahme – mit Erfolg: Elf Schülerinnen und ein Schüler des Gymnasium Rutesheim stellten sich den Aufgaben und forschten, befragten, recherchierten, schrieben, drehten und schnitten. Die Arbeitsformen sind vielfältig und dem Puls der Zeit angepasst: Da können allein, zu zweit oder in der Gruppe Plakate gestaltet, Videoclips gedreht, Songs ersonnen, Umfragen erstellt, Comics gezeichnet, aber auch ganz klassisch Karikaturen oder Zitate analysiert und Hausarbeiten verfasst werden. Wo immer Hilfe gebraucht wurde, Fragen aufkamen oder ein Wort des Ansporns vonnöten war, waren die zuständigen Gemeinschaftskunde-Lehrer Frau Wagenplast, Frau Klett und Frau Kattler zur Stelle. Und wurden wieder einmal – ein gutes Zeichen – gar nicht so häufig benötigt.

Die Arbeit hat sich bezahlt gemacht. Die CDU-Landtagsabgeordnete Frau Kurtz konnte unseren kreativen Köpfen vor Ort zu immerhin zwei Teilnahmeurkunden, acht dritten Preisen und einem zweiten Preis gratulieren. Neben Urkunden erhielten die prämierten Teilnehmer zudem einen Buchpreis: „Human“ für die Drittplatzierten und „Bionik – Hightech aus der Natur“ für die Zweitplatzierte.

Stolz gratulieren auch die Fachlehrer und die Schulleitung Jule Benzinger und Lena Klingel zur erfolgreichen Teilnahme, Laura Baur, Nadja Benzinger, Tine Benzinger, Sven König, Nicho Maduar, Jacqueline Patafta, Domenik Rust und Hannah Sebastian zum dritten Preis und Ella Klenge zum zweiten Preis.

Auch die Schule wurde für ihre wiederholte Teilnahme mit einer Urkunde und einem Sachpreis ausgezeichnet. Ihre Aufgabe für die nächsten Jahre ist klar: Kurs beibehalten – und das politische Interesse weiter fördern.

Daniela Kattler
Gemeinschaftskundelehrerin

2017 05 30 Politikwettbewerb

v.l.n.r.:Nicho Maduar, Sven König, Jürgen Schwarz, Jacqueline Patafta, Domenik Rust,
Daniela Kattler, Hans-Jörg Läpple, Sabine Kurtz, Lena Klingel, Jule Benzinger,
Hannah Sebastian, Laura Baur, Nadja Benzinger

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de