Maximilian Simo hat den 58. Kreisvorlesewettbewerb gewonnen. Der Elfjährige ließ sieben andere Schulsieger aus dem Landkreis Böblingen/Nord hinter sich. Sie alle hatten sich als Klassen- und Schulsieger qualifiziert und waren am 15.02.2017 in die Stadtbücherei Leonberg gekommen, um sich nun vor den Ohren einer fünfköpfigen Jury dem Wettbewerb um den besten Vorleser im Landkreis zu stellen. Mehr als 600 000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Der Weg führt dabei über Schul-, Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis schließlich zum Bundesfinale, das im Juni in Berlin stattfinden wird. 

Nach dem Sieg beim Klassen- und Schulwettbewerb hast du nun auch den Kreiswettbewerb des Vorlesewettbewerbs gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Was war das Besondere am Kreiswettbewerb?

Ich hatte meine ganze Klasse nicht dabei, die mich sonst unterstützt hat. Das war zwar schade, aber so konnte ich mich ganz konzentrieren. Dafür waren meine Eltern als Unterstützung dabei.

Wie hast du dich auf deinen großen Tag vorbereitet?

Ich habe mich mit dem Handy aufgenommen und angehört, um herauszufinden, was ich noch besser machen kann.

Das hört sich ja sehr professionell an. Wie lief dann der Tag des Wettbewerbs ab?

Morgens war ich in der Schule, ich durfte allerdings schon zur fünften Stunde gehen. Dann habe ich noch etwas geübt und bin nach Leonberg in die Stadtbücherei gefahren. In der Stadtbücherei waren dann die anderen 7 Kandidaten mit ihren Familien und Freunden. Es gab einen kleinen Tisch, an dem wir vorlasen.

Warst du nervös, als du an dem Tisch gesessen bist?

Beim Hinlaufen zum Tisch war ich schon ziemlich nervös. Aber als ich saß und angefangen habe, war das Gefühl weg.

Neben einem fremden Text, durftet ihr einen eigenen Text mitbringen. Welchen Text hattest du gewählt?

Ich habe aus dem Buch 'Geisterritter' von Cornelia Funke eine Textstelle ausgewählt. Die konnte ich besonders gut vorlesen und habe an der spannendsten Stelle aufgehört, damit alle wissen wollen, wie es weitergeht.

Was sind deine weiteren Stärken beim Vorlesen?

Ich denke, meine Ausstrahlung. Ich habe mich nicht so leicht ablenken lassen und konnte mich gut konzentrieren.  Außerdem habe ich im Voraus eine spannende Stelle ausgesucht, die ich gut gestalten konnte.

Welche Bücher liest du sonst noch?

Also das Buch 'Geisterritter' finde ich sehr schön, da es spannend ist. Ich habe es von meiner Mama geschenkt bekommen. Weitere Favoriten habe ich nicht. Ich lese verschiedene Bücher

Als nächstes steht der Bezirkswettbewerb an, der am 22. März in Waiblingen stattfindet. Wie wirst du dich vorbereiten?

Ich werde mich ähnlich vorbereiten, wie auf den Kreiswettbewerb. Die Textstelle habe ich schon ausgesucht. Sie ist aus dem Buch 'Wunder' von Raquel J. Palacio.  Das Buch darf nicht vom gleichen Autor sein. Besonders trainieren muss ich noch das Einhalten der Zeit.

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du nicht liest?

Ich spiele Klavier und mache mit Freunden Sport.

Wir wünschen dir eine gute Vorbereitung und drücken dir die Daumen für den Bezirkswettbewerb!

Susanne Schwahn und Laura Auhorn
Abteilungsleiterin Schulentwicklung und Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

2017 02 17 Simo Kreissieg HP klein

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de