Am 23. und 24.10.2017 fand unser Methodentraining am Gymnasium Rutesheim statt. An diesen beiden Tagen herrschte ein reges Treiben im Schulhaus und man konnte konzentrierte Arbeitsphasen, rege Diskussionen sowie engagierte Schüler und Lehrkräfte beobachten. Da es unser Bestreben ist, das Methodentraining stetig weiterzuentwickeln und zu optimieren, haben wir auch dieses Jahr einige Neuerungen vorgenommen.


Seit dem letzten Schuljahr gibt es einen Arbeitskreis Methodentraining, in welchem sowohl Lehrer als auch Schüler vertreten sind. Besonders wichtig war es für uns, die Vorschläge und Erfahrungen der Schüler mit einfließen zu lassen.Eine kleine, aber dennoch wichtige Neuerung war die Namensgebung. Wir sprechen in Zukunft nicht mehr von den Methodentagen, sondern vom Methodentraining, da Methodenlernen nicht nur an zwei Tagen im Schuljahr stattfinden soll, sondern das ganze Schuljahr über. Das Methodentraining bietet die Gelegenheit, an zwei Tagen vertieft Methoden einzuüben und auch zu reflektieren, um sie zukünftig gezielter einsetzen zu können. Aber nicht nur der Name hat sich verändert:In der 5. Klasse wurde in diesem Jahr der sogenannte „Schülerordner“ eingeführt. Dieser soll es den Schülern ermöglichen, von Klasse 5 bis 10 die Materialien der Klassenstunde, des Methodentrainings sowie des BOGY-Praktikums zu sammeln und sie bei Bedarf griffbereit zu haben. Klasse 6 wurde stärker als bisher methodisch ausgerichtet und ergänzt durch das Thema Konzentration. Vor allem bei der Planung der Inhalte für die Klassenstufe 10 sind die Wünsche der Schüler eingeflossen. Diese hatten sich im Vorfeld gewünscht, dass das Methodentraining sich stärker an den Interessen der Schüler ausrichtet und es für sie mehr Wahlmöglichkeiten gibt. Daher konnten die Schüler am zweiten Tag verschiedene Module zum Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“ auswählen.Zudem haben wir auch wieder mit den Neuntklässlern die Christian-Wagner-Bücherei in Rutesheim besucht. Diese forciert dankenswerteweise, dass die Schülerinnen und Schüler geeignete Bücher zu ihren GFS-Themen finden.
Insgesamt entwickeln wird das Methodentraining so ständig weiter, damit dieses für unsere Schülerinnen und Schüler so gewinnbringend wie möglich ist. 

Jessica Fischer
Koordinatorin Methodentraining

2017 10 24 methodentraining hp005

Weitere Bilder des Methodentrainings finden Sie in den Impressionen.

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de