Am Donnerstag, 14.09.2017 konnte die Klasse 6f des Gymnasiums Rutesheim einen ganz besonderen Musikunterricht erleben: Zu Gast waren die 4 Cellisten des bekannten Celloensembles „quattrocelli“, die am nächsten Abend ein Konzert in der Rutesheimer Festhalle gaben.

Nachdem die Musiker ihre Instrumente ausgepackt und die Schüler sich in einem Halbkreis um sie gesetzt hatten, gab es zunächst einige Stücke zu hören. Die Sechstklässler waren gleich von den Tönen gefangen und hörten mit großen Ohren und Augen zu. Zwischendrin gab es die Möglichkeit für die Schüler, ihre Fragen an die Musiker zu richten. „Macht ihr das beruflich?“, „was kostet denn so ein Cello?“, „wann habt ihr angefangen, Cello zu spielen?“… Auf alle Fragen gaben die Cellisten bereitwillig und unterhaltsam Antworten. So erfuhren die Schüler nicht nur viel über das Instrument des Cellos, sondern auch über den Beruf des Musikers.
Nachdem alle Fragen beantwortet waren und nochmals einige unterhaltsame Stücke gespielt wurden, konnten die Schüler sich noch Autogrammkarten unterschreiben lassen. Die Begeisterung war den Kindern anzusehen und bei so manch einem ging es zu Hause sicherlich erst einmal zum Computer, um die Lieder im Internet gleich nochmals anzuhören. Phillip gab aber zu bedenken, dass es bei der Musik wie bei einem Gemälde sei. „Es ist viel besser, wenn man direkt davor steht.“

Bastian Rochard
Musiklehrer

2017 09 19 quattrocelli HP003

2017 09 19 quattrocelli HP002

2017 09 19 quattrocelli HP004

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de