Zum dritten Mal wurde die Girls´Day Akademie im Schuljahr 2016/17 unter der Leitung von Frau Benz am Gymnasium Rutesheim durchgeführt. Das von der Agentur für Arbeit und der Südwestmetall finanzierte Projekt möchte das Interesse von Mädchen für MINT-Berufe wecken.


13 Mädchen aus den Klassen 7 und 8 hatten das Angebot der vorerst letzten Girls Day Akademie am Rutesheimer Gymnasium genutzt. Sie haben sich ein Jahr lang im Rahmen von praktischen Projekten, Betriebsbesichtigungen, Seminaren und Informationsveranstaltungen mit MINT-Berufen, wie Mathematik, Informatik sowie Naturwissenschaft und Technik beschäftigt und sich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informiert. Beeindruckt waren die Mädchen vom Besuch bei der Firma Bertrandt in Mönsheim, die vor allem für die Firma Porsche Fahrzeuge testet und zukunftsfähige und innovative Lösungen entwickelt. Auch der Besuch bei der Firma Bosch in Feuerbach sorgte für Begeisterung und das nicht etwa, weil die Mädchen an diesem Tag schulfrei hatten, sondern weil sie dort gemeinsam mit Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ein Theremin bauten und erfuhren, was eigentlich ein DHBW Studium von einem klassischen Universitätsstudium unterscheidet. 
Weitere Highlights waren die praktischen Projekte. Motiviert und konzentriert wurde gebohrt, gelötet, gesägt und Stromkreise erstellt. Ein Zauberlicht sorgte für besondere Begeisterung, da man dieses Licht - in dessen Stromkreis ein Fotowiderstand eingebaut ist - mit Hilfe eines Streichholzes zum Leuchten bringen und dann auch ausblasen kann. 
Auch das Training von sogenannten Schlüsselqualifikationen kam nicht zu kurz, bei dem die Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit oder Kreativität der Teilnehmerinnen gefördert wurde. Des Weiteren sollte ein Präsentationstraining und ein Selbstbehauptungsseminar die Mädchen fit für die Zukunft machen. Ihre erworbenen Kompetenzen konnten sie dann bei der Abschlussveranstaltung am 12.Juli 2017 gleich unter Beweis stellen. Ihren Eltern, Freunden und Interessierten präsentierten sie stolz die Erkenntnisse und Ergebnisse der Girls' Day Akademie.

Ein herzlicher Dank ergeht an Frau Benz, die an unserer Schule mit ihrem Angebot die Mädchen für Technik zu begeistern wusste. Sie leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur MINT-Förderung unserer Schülerinnen und wir hoffen, dass wir sie im nächsten Schuljahr mit einem Angebot an unserer Schule wiedersehen.

Laura Auhorn
Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

2017 07 12 GDA
Teilnehmerinnen der Girls´ Day Akademie mit Leiterin Frau Benz

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de