"Wahnsinnig, genial und chillig" - laut Kursstufenschüler Paul Bachmann gibt es keine bessere Zuschreibung für das, was sich am Mittwoch, 26.10.2016 am Gymnasium Rutesheim abspielte. Musiklehrer Michael Friedinger öffnete dem Wahnsinn Tür und Tor, als er Joo Kraus, Veit Hübner und die anderen Musiker des "Jazz & More Collective" einlud, am Gymnasium Rutesheim jahrgangsübergreifend mit interessierten Schülerinnen und Schülern der Schulbands einen Workshop zur ebenso facettenreichen wie zeitlosen Musikrichtung des Jazz zu gestalten.

Rutesheim war eine Station des renommierten achtköpfigen Künstlerkollektivs, das aus Jazzprofessoren und Landesjazzpreisträgern besteht und auf ihrer Tournee durch Schulen in Baden-Württemberg sowohl Wissen als auch Freude an zeitgemäß improvisierter Musik näher bringen möchte. Die Künstler sind: Sarah Lipfert (Gesang), Klaus Graf (Saxophon), Joo Kraus (Trompete), Johannes Herrlich (Posaune), Göran Klinghagen (Gitarre), Martin Schrack (Klavier), Veit Hübner (Bass), Torsten Krill (Schlagzeug).

Bereits am Vormittag reisten die Dozenten an und die Schüler der Big Band des Gymnasiums begrüßten sie sogleich musikalisch mit zwei Stücken aus ihrem Repertoire. Ohne große Vorreden stellten sich die Profis ebenfalls musikalisch vor und luden im Anschluss die Schüler zu einer Fragerunde ein. Unter anderem erörterten sie die wichtige Frage, wie man gerne übt. Nach einer Mittagspause erarbeiteten die Teilnehmer mit den jeweiligen Dozenten in den einzelnen Instrumentenregistern ausgewählte Musikstücke für das gemeinsame abendliche Konzert. So vermittelten Ihnen die Profis erste Ansätze der Improvisation. Für Saxophonist Tobias Maisenbacher aus der Jahrgangsstufe 9 lag die Faszination dieser neuen Herangehensweise vor allem "in ihrer extremen Vielseitigkeit.“

Von dieser Vielseitigkeit sowie der damit einhergehenden Dynamik konnten sich abends zahlreiche Zuschauer im gut besuchten Foyer überzeugen. Hier gab es zunächst mit großer Spielfreude und durch viele Einzelimprovisationen angereichert die am Nachmittag einstudierten neuen Stücke zu hören. Die Dozenten unterstützten die rund 20 jungen Nachwuchsmusiker der Big Band und der Schulband „Souleggs“ ganz selbstverständlich und „auf Augenhöhe“. Diese präsentierten nach einer kurzen Pause als Band „Jazz & More Collective“ einen eindrucksvollen Querschnitt durch die ungeheure Vielfalt des Jazz: von lateinamerikanischen und afrikanischen Rhythmen über den funky groovenden „Stomping Ox“ und swingenden Mainstream-Jazz bis hin zur modernen Interpretation eines schwedischen Volksliedes. Damit bescherten die Jazz-Routiniers dem Rutesheimer Publikum einen äußerst inspirierten und inspirierenden Konzertabend der Extraklasse.

Ein besonderer Dank geht an Musiklehrer Michael Friedinger, der dieses für Schüler sicherlich einmalige wie hochkarätige Erlebnis möglich gemacht hat.

Susanne Schwahn
Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

 2016 10 26 jazz9

2016 10 26 jazz11

2016 10 26 jazz14

2016 10 26 jazz18

2016 10 26 jazz19

2016 10 26 jazz24

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de