Ein Schuljahr lang bereitete die Unterstufen-Theater-AG das Stück „Wie im Paradies“ von Andreas Diller vor. Am 23. Juni sowie am 28. Juni 2016 war es endlich soweit – zwei Aufführungen auf der großen Bühne der Aula des Gymnasiums Rutesheim.Schüler sind vergesslich. Doch meist sind es nicht die neusten Vokabeln oder Mathematikformeln, die „verloren“ gehen, sondern Alltagsgegenstände wie Mützen, Brotdosen und vieles mehr.

Wer nach Schulschluss durch die Klassenzimmer streift, dem fällt auf, wie viele Dinge scheinbar nicht vermisst werden. Das, was aus Menschensicht wie der reinste Saustall wirkt, ist allerdings aus der Perspektive kleiner Lebewesen ein wahres Paradies. Die Schulmäuse Rudi und Trudi, Sieglinde, die Stubenfliege, Konrad, der Käfer, zwei Silberfischchen, sowie die Schabengang haben es sich in den Resten der Menschenkinder so richtig gemütlich gemacht, sehr zum Leidwesen der Lehrerin. Diese will die Unordnung nicht länger dulden. Nachdem im Klassenzimmer sogar eine Maus gesichtet wurde, startet sie sogleich eine große Putzaktion mit ihren Schülern. Leider zerstören Putzmittel und Sauberkeit die kleine Welt der munteren Gesellschaft. Also macht sich Rudi auf ins Unbekannte und erkundet das Schulhaus nach einem neuen Lebensraum für sich und seine Freunde. Er hat Glück – es findet sich das ideale Plätzchen voller Leckereien und perfekten Verstecken. Da Rudi eine gewitzte Schulmaus ist, kann er natürlich auch das Schild an der Türe lesen – „Lehrerzimmer“. Ob es tatsächlich im Lehrerzimmer so unordentlich ist, das bleibt ein Lehrergeheimnis. Tatsache ist allerdings, dass die Aufführungen des Stückes ein voller Erfolg waren. Das lag zum einen an den 25 Kindern, die voller Elan geprobt haben und dabei einige extra Nachmittage in der Schule verbrachten. Zum anderen wurde das Stück zusätzlich aufgepeppt durch Lieder, die einem schnell ins Ohr gehen. Witzige Texte von Andreas Diller zusammen mit schmissigen Melodien, arrangiert und komponiert von Klaus F. Müller, machten das Theaterstück perfekt. Bei der musikalischen Untermalung unterstützten außerdem einige Lehrerkollegen sowie ältere Schülerinnen des Gymnasiums und trugen dazu bei, beide Abende zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.
Ein großer Dank gilt außerdem Frau Schaible, die nicht nur ein wundervolles Plakat gezaubert hat, sondern die AG auch tatkräftig beim Bau von Requisiten und Kostümen unterstützt hat, sowie der Technik-AG unter der Leitung von Herrn Kolberg, denn ohne Mikrofone und Licht wirkt das schönste Stück eben nur halb so schön.

Eins ist klar - Theater ist vor allem Teamarbeit und in diesem Fall ein großer Spaß für Groß und Klein!

Miriam Schamberger
Leiterin der Unterstufen-Theater-AG

2016 07 01 Paradies 1

2016 07 01 Paradies 9

2016 07 01 Paradies 12

2016 07 01 Paradies 14

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de