Die nächste Ebene des Wettbewerbs führte uns am 03. Februar ans Goldberg-Gymnasium nach Sindelfingen, wo der Regionalverbundswettbewerb stattfand.

Für die Sekundarstufe 1 traten unsere Schulsiegerin Leah Fischer (8e) und die Drittplatzierte Sarah Giliberto (8e), für die Sekundarstufe 2 Martin Schulz (J1) und Luca Niermann (J1) an. Bei Themen wie „Soll in Baden-Württemberg die verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch weiterführender Schulen wieder eingeführt werden?”, „Soll ein Mindestgewicht für Models festgelegt werden?”, „ Sollen regionale Dialekte in der Schule unterrichtet werden?” und „Soll bei Kommunal- und Landtagswahlen die Stimmabgabe auch in Einkaufszentren und Supermärkten ermöglicht werden?” lieferten sich die Kontrahenten einen spannenden Schlagabtausch.

Sie wurden tatkräftig von einigen AG-Teilnehmern angefeuert, die zudem die verantwortungsvolle Aufgabe des Zeitnehmers übernahmen. Das Juroren-Team bestand in jeder Debatte aus Lehrkräften verschiedener Schulen, die die Debattanten in den Kategorien Sachwissen, Ausdrucksvermögen, Gesprächfähigkeit und Überzeugungskraft bewerteten.

Am Ende eines abwechslungsreichen Nachmittags standen die Sieger fest: Luca Niermann landete auf dem dritten Platz seiner Altersstufe und ist somit als Nachrücker für die nächste Runde gesetzt. Leah Fischer konnte sich für die Sekundarstufe 1 gegen die meisten Gegner durchsetzten und erreichte Platz zwei. Für sie geht es nun zum dreitägigen Siegerseminar nach Bad-Liebenzell, um sich intensiv auf die Qualifikationsrunden zum Landeswettbewerb am 11.03.2016 vorzubereiten.

Carolin Reichel und Christian Buchholz
AG-Leitung Jugend Debattiert

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de