Fachvorsitzende: Anna Lena Franke

Seit dem Schuljahr 2007/08 gibt es am Gymnasium Rutesheim das Fach Naturwissenschaft und Technik, kurz NwT. Das Kernfach im naturwissenschaftlichen Profil unserer Schule wird vierstündig in den Klassen 9-11 (G9) unterrichtet. Analog zur dritten Fremdsprache Spanisch im sprachlichen Profil ist NwT das Profilfach des naturwissenschaftlichen Profils. Als Kernfach hat es für die Versetzung die gleiche Relevanz wie die „klassischen Kernfächer“ Mathematik, Deutsch oder die Fremdsprachen.
Bei NwT handelt es sich um einen fächervernetzten Unterricht, dieser beinhaltet Bereiche der Physik, Chemie, Biologie und Geographie. Der Unterricht in den Basiswissenschaften findet unabhängig von der Profilwahl im Klassenverbund statt und mit der gleichen Stundenzahl und den gleichen Inhalten sowohl im sprachlichen als auch im naturwissenschaftlichen Profil. Dies bietet u.a. den Vorteil, dass in der Kursstufe die gleichen Ausgangsbedingungen hinsichtlich der gewählten Naturwissenschaften bestehen, unabhängig davon, ob man in Klassenstufe 9 das N– oder S-Profil wählte.
Naturwissenschaftliches Arbeiten und Denken ist integraler Bestandteil einer zeitgemäßen Bildung. Sie umfasst Fertigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer Neugier unterstützen und zu Problemlösestrategien führen. Technik ist die Anwendung der Naturwissenschaften und bietet Lösungen für konkrete Problemstellungen. Nicht zuletzt führt naturwissenschaftliches Denken zu rationalem, überlegtem Handeln und vermittelt ein Wertesystem, das heute eine wichtige Voraussetzung der Welterschließung darstellt. Naturwissenschaft und Technik erschließt den Schülern darüber hinaus ein hochinteressantes Berufsfeld, das gerade in unserem Raum eine große Attraktivität und Relevanz bei der Berufswahl der Schülerinnen und Schüler hat.

Blume

Die Umsetzung am Gymnasium Rutesheim

Der NwT Unterricht ist technikorientiert, praxisnah und projektorientiert gestaltet. Das Fach NwT wird ab der Klassenstufe 9 im Semestermodell unterrichtet. Somit haben die Schülerinnen und Schüler pro Schuljahr zwei Module. Die inhaltsbezogenen Kompetenzen der einzelnen Module bauen aufeinander auf. Während der selbstständigen Projektarbeit lernen die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsschritte sorgfältig zu planen und durch Protokolle zu dokumentieren.

Module im Schuljahr 2018/19:

Klasse 9: Konstruktion am Beispiel Kran und Produktentwicklung am Beispiel Limonade
Klasse 10: Bautechnik und Mikrocontroller
Klasse 11: noch kein G9-Zug

Zusätzliche Informationen findet man unter www.nwt-bw.de

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de