Fachvorsitzende: Jutta Mörgenthaler

„Chemie ist, wenn es knallt und stinkt...“ und „Chemie hab ich noch nie verstanden...“ Die Chemie begegnet uns überall im Alltag – moderne Textilien, haltbare Lebensmittel und leuchtende Farben, schnelle Autos, wirksame Medikamente und Pflanzenschutzmittel, Seife und Kosmetik... – und nur allzuoft fehlt die gedankliche Verbindung vom Chemieunterricht der Schule, wie in den am Anfang stehenden typischen Assoziationen, hinaus in unsere von chemischen Reaktionen geprägten Umwelt.

Um diese Vorgänge verstehen zu können, lernen die Schüler grundlegende chemische Reaktionen kennen, wo möglich an Beispielen aus dem Alltag. Sie können sich durch selbst durchgeführte Versuche Arbeitstechniken der Chemie aneignen und lernen die internationale Formelsprache der Chemie anzuwenden. In der Mittelstufe ab der 8. Klasse (G8) bzw. 9. Klasse (G9) stehen das Experiment und die Grundlagen im Vordergrund, in der Kursstufe ab Jahrgangsstufe 1 folgt eine intensivere Verknüpfung der Chemie mit den anderen Naturwissenschaften, sowie eine weitergehende Auseinandersetzung mit den theoretischen Hintergründen, aber auch technischen Anwendungen von Kunststoffen über Lebensmittel bis zu Batterien und Korrosionsschutz.

Am Gymnasium Rutesheim stehen uns dafür zwei gut ausgestattete Chemiesäle für theoretischen und praktischen Unterricht zur Verfügung sowie eine umfangreiche Lehrmittel- und Chemikaliensammlung. Außerdem wird für chemisch besonders interessierte und zuverlässig arbeitende Schüler eine Chemie-AG angeboten, in der eine Vielfalt von chemischen Problemen, oft auch im Rahmen von Wettbewerben, praktisch untersucht wird.

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de