LAMBALLE

Für die Französischlernenden findet in der 10. Klasse ein Schüleraustausch mit dem Lycée Henri Avril in Lamballe, einem kleinen Städtchen in der Bretagne, statt. Der einwöchige Aufenthalt dort ist im Oktober; die Anfahrt erfolgt mit der Bahn (TGV).

Neben Unterrichtsbesuchen in der Schule machen wir gemeinsame Ausflüge,  um die Region kennenzulernen. Kleine Städte wie St. Brieux laden zum Bummeln ein und dem nahen Meer werden selbstverständlich auch mehrere Besuche abgestattet. Ein Ausflug führt zum berühmten Mont St. Michel.
Die freie Zeit verbringen die Schüler zusammen mit ihren Austauschpartnern in den Gastfamilien.

Ein Fotobericht vom Frankreich-Austausch 2014:

dsc06187 Vom 9. bis 17. 10.2014 nahmen 25 Schülerinnen und Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen am Frankreichaustausch mit dem Lycée Henri Avril in Lamballe teil.
dsc06031  Am ersten Ausflugstag besuchten wir das Nationalgestüt von Lamballe, wo zu seiner Zeit die königlichen Pferde gezüchtet wurden. Auch heute dienen diese Tiere der Zucht.
dsc06067 Da unsere Austauschschule nur einen Katzensprung vom Ärmelkanal entfernt liegt, war das Meer auch Ziel mehrerer Ausflüge. Am Montag besichtigten wir z.B. das „Maison de la Baie“, das Naturkundemuseum von St. Brieuc.
dsc06128 Am Nachmittag waren wir live bei einer Miesmuschelernte dabei, die mit großem Gerät eingeholt wurde. Dazu hat uns der Fischer mit seinem Amphibienfahrzeug aufs Meer hinausgefahren. 
20141013 171417 Als sich das Meer stark genug zurückgezogen hatte, durften wir aussteigen, um dort mit allen Sinnen das Watt zu erkunden.    

img 20141014 113529img 20141014 143438

Auf Dienstag haben sich die meisten von uns besonders gefreut: nach einer Wanderung durch ein wunderschönes Naturschutzgebiet und einen kurzen Aufenthalt am Strand, fuhren wir bei schönstem Sonnenschein mit dem Kajak hinaus aufs Meer. Während viele am Anfang noch unsicher waren und fürchteten zu kentern, ließen sich schon bald die meisten absichtlich ins Wasser fallen.    
img 6278 Nachdem wir mit unseren Austauschpartnern die wunderschöne Stadt St. Malo besichtigt hatten, stand am Donnerstag das größte Wahrzeichen der Bretagne auf dem Programm: der Mont Saint Michel.    
2014 10 Lamballe 6 Während unserer Rückfahrt hatten wir noch einmal kurz Zeit, um das Zentrum von Paris unsicher zu machen.    

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de